Flughafen Bremen

Der Flughafen Bremen (BRE) liegt in der Neustadt der Hansestadt. Das Stadtzentrum ist etwa 3,5 Kilometer entfernt. Der Airport ist über die Autobahnen 1 und 27 zu erreichen, außerdem gibt es Straßenbahnen- und Busverbindungen, die regelmäßig den Flughafen ansteuern.

Die Vorläufer des heutigen Flughafens gehen bis in das Jahr 1910 zurück. Die eigentliche Errichtung eines Flughafens wurde im Jahr 1919 beschlossen. Der regelmäßige Flugverkehr konnte bereits ein Jahr später in Bremen aufgenommen werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg stellten die Alliierten die Flugfelder wieder her. Der Bremer Flughafen diente als Drehkreuz, um die Truppen in die Heimat zu bringen.




Inzwischen zählt der Flughafen Bremen zu den größten Airports des Landes. Gemessen an den jährlichen Passagierzahlen liegt die Anlage auf Rang 12 in der Bundesrepublik, gemessen an der Fracht auf dem 16. Rang. Der Flughafen zählt jährlich etwa 46.000 Flugbewegungen. Durch diese werden 2,7 Millionen Passagiere an ihr Ziel gebracht und mehr als 20.000 Tonnen Fracht bewegt.